Inhalt Links

Suche

Suche

Suche

Login

Login Formular

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Dritte Spalte

Zugang

HiOrg

Quicklinks


Stadt Rüsselsheim

Freiwillige Feuerwehr

Rüsselsheim

an den Standorten :

 

Einsatzberichte

An den Fichten-E04

Notrufnummern

 

112

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

Sechs Menschen schwer verletzt

Großeinsatz: Rettungskräfte müssen beide Fahrer aus ihren völlig demolierten Autos befreien


Völlig zertrümmert wurden die Autos der Unfallbeteiligten. Den Rettungskräften, die in der Nacht zum Samstag gegen Mitternacht an die Kreuzung L 3428/K 159 nahe des Schönauer Hofes zum Einsatz fuhren, bot sich ein grauenhaftes Bild. Zwei völlig zerstörte Fahrzeuge, Fahrerin und Fahrer eingeklemmt und vier weitere Mitfahrer schwer, sowie zwei weitere Personen leicht verletzt.


Ein nach ersten Ermittlungen kommender PKW aus Richtung Groß-Gerau und wollte nach links Richtung Astheim abbiegen. Der Fahrer übersah den entgegenkommenden Peugeot, der Richtung Groß-Gerau fahren wollte. Die beiden vollbesetzten Fahrzeuge kollidierten auf der Kreuzung, wobei eine Frau und der entgegenkommende Autofahrer in ihren völlig zertrümmerten Fahrzeugen eingeklemmt wurden. Die anderen Mitfahrer konnten durch Helfer gerettet werden. Die Rüsselsheimer Feuerwehr und die Besatzungen zahlreicher Rettungsfahrzeuge und Notärzte betreuten die Verletzten, die in die umliegenden Krankenhäuser gebracht wurden. Nach bisherigen Erkenntnissen schwebt niemand mehr in Lebensgefahr.

 

Die Kreuzung war für mehrere Stunden voll gesperrt, weil die Feuerwehr nach den Rettungs arbeiten ausgelaufenes Öl und Benzin beseitigen musste. An den beiden Unfallfahrzeugen entstand laut Polizei Totalschaden.

 

Text: Rüsselsheimer Echo

Bilder: Feuerwehr Rüsselsheim

 

VU_L3482-1

 

VU_L3482-2

 

VU_L3482-3

 

VU_L3482-4



.